Sozialforum München
Eine andere Welt ist möglich!   -   München sozial und solidarisch!

Home > Archiv >Juli bis September 2016

Veranstaltungen Juli bis September 2016

September 2016

Montag, 26. September
19:30
EineWeltHaus
(2. Stock)

Eintritt frei, Spende willkommen.

Attac-Palaver
Die anämische Republik. Die Demokratie ist nicht bedroht, sie wird umgangen.
Vortrag mit Diskussion.

Referent: Dr. Fritz Glunk
Am praktischen Beispiel der globalen Pharmaindustrie lässt sich zeigen, wie Regierungen zusammen mit Wirtschaftsverbänden unkontrolliert weltweite Regeln vereinbaren und damit an den Parlamenten vorbei private Rechtsetzung betreiben. Denn im Unterschied zu Lobby-Gruppen und Interessenverbänden kooperieren Regierungen und Wirtschaftsverbände direkt - in einer Vielzahl von Gruppierungen bei der Erstellung von Regeln und Normen für die Produktion und den globalen Handel mit Waren und Dienstleistungen. Die Ergebnisse werden dann „übernommen“: Parlamente haben nur noch ein Zustimmungsrecht. Die Kooperation unterliegt keiner öffentlichen Aufsicht oder Kontrolle; die Organisationsform der Gruppierungen ist uneinheitlich, ihre Zahl unbekannt, es gibt keine auch nur beispielhafte oder gar abschließende Liste, und mit wem z.B. die Europäische Union hier zusammenarbeitet, weiß sie selbst nicht. Die umstrittenen Freihandelsverträge und ihre „regulatorische Zusammenarbeit“ sind dabei nicht einmal die Spitze eines Eisbergs.
Die Vorgänge sind als „Recht ohne Staat“ der Fachwelt seit Jahrzehnten bekannt und werden als zeitgemäß und innovativ befürwortet. Eine öffentliche Diskussion fand bis jetzt nicht statt.
mehr....

Veranstalter:
Attac München

August 2016

Dienstag, 16. August
19:00
KDA

offenes Plenum Forum Eurokrise München
zusammen mit dem Plenum Sozialforum München

Zu dem Plenum sind alle eingeladen.

Veranstalter:
Forum Eurokrise

Montag, 25. Juli
19:30
EineWeltHaus
(2. Stock)

Eintritt frei, Spende willkommen.

Attac-Palaver
Das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) – Chancen und Risiken neu bewertet
Vortrag mit Diskussion.

Referent: Gerhard Kastl, Mitglied der Münchner Initiative Grundeinkommen
Gerhard Kastl, Mitglied der Münchner Initiative Grundeinkommen, erklärt Konzept und Ziele eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) und antwortet auf die wichtigsten Fragen und Kritikpunkte.
Die Schweizer Volksabstimmung über das bedingungslose Grundeinkommen im Juni 2016 hat auch in Deutschland eine Diskussion in der Öffentlichkeit und den Medien ausgelöst. So sind wohl allen politisch Interessierten die Grundzüge des BGE vertraut. Die Diskussion und die Abwägung der Vorteile gegen erwartete Risiken hat allerdings erst begonnen. Nach kurzer Darstellung der Idee, was ein BGE ist und was nicht, werden die verbreiteten Einwände und befürchteten Probleme dargestellt:
  • die Umsetzbarkeit (Finanzierung),
  • die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt und zukünftige Wertschöpfung (Produktivität),
  • den Wert der Arbeit (Entwertung oder Aufwertung?),
  • die Zukunft des Sozialstaats (entfallen Sozialleistungen und wenn ja, welche?)
Die Diskussion soll zur Klärung dieser und aller weiteren Fragen der Teilnehmer beitragen und jedem eine persönliche Einschätzung der Chancen und Risiken ermöglichen, die ein BGE bietet.
mehr....

Veranstalter:
Attac München

Juli 2016

Montag, 11. Juli
19:00
EineWeltHaus

offenes Plenum Sozialforum München

Zu dem Plenum sind alle eingeladen.

Veranstalter:
Sozialforum München

Montag, 25. Juli
19:30
EineWeltHaus
(2. Stock)

Eintritt frei, Spende willkommen.

Attac-Palaver
Kulturrevolution von rechts – wie agiert die Neue Rechte?
Vortrag mit Diskussion.

Referentin: Kathrin Glösel, Politikwissenschafterin und Mitautorin des Attac-Buches "Rechte Kulturrevolution"

Kathrin Glösel erklärt in ihrem Vortrag, wer die Neue Rechte im deutschsprachigen Raum eigentlich ist, was ihr Ziel und ihre Strategien sind und mit wem sie sich vernetzen. Wie funktionieren der Kampf um die Köpfe und der Kampf um die Straße, und wie wird Rechtsextremismus popularisiert?
mehr....

Veranstalter:
Attac München

Ende