Sozialforum München
Eine andere Welt ist möglich!   -   München sozial und solidarisch!

Home > Archiv >April bis Juni 2016

Veranstaltungen April bis Juni 2016

Juni 2016

Donnerstag, 9. Juni
19:00
KDA

Forumsdiskussion:
Politisches und soziales Erdbeben in Spanien

Und darum geht es:
Die Wahlen vom Dezember 2015 zeigten den Zusammenbruch des Zweiparteiensystems, das Spanien seit dem Ende der Franco-Diktatur Mitte der 1970er Jahre regiert hatte. Da die Koalitionsverhandlungen zur Bildung einer neuen Regierung gescheitert sind, wird es am 26. Juni Neuwahlen geben.
Nach einem längeren Wirtschaftsaufschwung wurde Spanien ab 2008 von der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise massiv getroffen. Die angeblich zur Überwindung der Krise durchgeführte Austeritätspolitik führte zu einer Massenarbeitslosigkeit von bis zu 26% der Bevölkerung; bei jungen Menschen lag sie bei über 50%. Es kam zu hunderttausenden von Zwangsräumungen von Wohnungen; zahllose Menschen wurden auf die Straße gesetzt. Gleichzeitig erreichte der Leerstand historische Rekordmarken. Außerdem wurden die Sozialleistungen in erheblichem Maße abgebaut.
Die Glaubwürdigkeit der offiziellen Politik wurde durch zahlreiche Korruptionsskandale der „Eliten“ bis hin zum Königshaus weiter unterminiert.
Gegen diese Politik der Verarmung der Mehrheit des Volkes entstanden zahlreiche soziale Bewegungen, die zeitweilig die großen Plätze besetzten. Aus solchen Bewegungen hat sich inzwischen die Partei „Podemos“ entwickelt, die bei den letzten Wahlen bereits über 20% der Stimmen bekommen hat und auch im EU-Parlament vertreten ist.

Veranstalter: Marea Granate Munich und Sozialforum München mit Forum Eurokrise

Dienstag, 21. Juni
19:00
KDA

offenes Plenum Forum Eurokrise München
zusammen mit dem offenen Plenum Sozialforum München

Zu dem Plenum sind alle eingeladen.

Veranstalter:
Forum Eurokrise

Montag, 20. Juni
19:30
EineWeltHaus
(2. Stock)

Eintritt frei, Spende willkommen.

Attac-Palaver
Die Panama Papers und die Steuertricks der Konzerne und Superreichen
Vortrag mit Diskussion.

Die an die Öffentlichkeit gelangten „Panama Papers“ machen erneut deutlich, dass sich Reiche im modernen Steuersystem Refugien geschaffen haben, in denen ihr Kapital für den Fiskus unerreichbar ist. Dagegen protestiert Attac seit seiner Gründung vor 15 Jahren. Karl-Martin Hentschel diskutiert anhand der Panama-Papers folgende Fragen: Wie gelingt es transnationalen Konzernen wie IKEA, Google, Apple, Bayer, im großen Stil Steuern zu vermeiden? Wie schaffen es Multimillionäre und Milliardäre, umso weniger Steuern zu zahlen, je reicher sie sind? Was sollte in Deutschland und der EU sowie in OECD und UNO geregelt werden, um diese Missstände abzustellen?
Referent: Karl-Martin Hentschel, Dipl. Mathematiker und Buchautor; Mehr Demokratie e.V. (Bundesvorstand), Netzwerk Steuergerechtigkeit, ATTAC Bundes-AG Finanzmärkte und Steuern.

mehr....

Attac-Arbeitsgruppe Finanzmärkte und Steuern
Netzwerk Steuergerechtigkeit

Veranstalter:
Attac München

Mai 2016

Montag, 9. Mai
19:00
EineWeltHaus

offenes Plenum Sozialforum München

Zu dem Plenum sind alle eingeladen.

Veranstalter:
Sozialforum München

Dienstag, 24. Mai
19:00 Uhr
Gewerkschaftshaus

Vortrag und Diskussion
Nach dem Programmparteitag – Die AfD: eine extrem rechte Partei?

Referent: Andreas Kemper, Publizist und Soziologe mit den Themenschwerpunkten Bildungsbenachteiligung, Klassismus und antifeministische Männerrechtsbewegung. Veröffentlicht regelmäßig für die Friedrich-Ebert-Stiftung, Rosa-Luxemburg-Stiftung und diverse Fachzeitschriften.
Im August 2013 erschien sein Buch: Rechte Euro-Rebellion -Alternative für Deutschland und Zivile Koalition e.V.
Im Februar 2016 erschien seine Studie „Zur Differenz von Konservatismus und Faschismus am Beispiel der „historischen Mission“ Björn Höckes“.
Moderation: Nicole Gohlke, Bundestagsabgeordnete, Kampagne „Aufstehen gegen Rassismus“

Veranstalter:
u.a. VVN-BdA München

Montag, 30. Mai
19:30
EineWeltHaus
(2. Stock)

Eintritt frei, Spende willkommen.

Attac-Palaver
Süddeutsche, Spiegel und Co: Die Leitmedien als Sprachrohr der politisch und wirtschaftlich Mächtigen
Vortrag mit Diskussion.

Vom Afghanistankrieg über die Griechenlandkrise bis zum Klimaschutz: Der Medienkritiker David Goeßmann erläutert, wie deutsche Leitmedien die Realität systematisch filtern und die Ereignisse ideologisch rahmen. Anstatt Macht und Mächtige zu überwachen, fungieren die Mainstreammedien als Gatekeeper der Eliten. Das Ergebnis ist eine blockierte Demokratie.
Referent: David Goeßmann: Journalist und Mitbetreiber des alternativen Nachrichtenmagazins Kontext TV.

mehr....

Veranstalter:
Attac München

April 2016

Montag, 11. April
19:00
EineWeltHaus

offenes Plenum Sozialforum München

Zu dem Plenum sind alle eingeladen.

Veranstalter:
Sozialforum München

Dienstag, 19. April
19:00
KDA

offenes Plenum Forum Eurokrise München

Zu dem Plenum sind alle eingeladen.

Veranstalter:
Forum Eurokrise

Ende