Sozialforum München
Eine andere Welt ist möglich!   -   München sozial und solidarisch!

Home > Archiv > Dezember 2004

Veranstaltungen Dezember 2004

 

Donnerstag, 16. Dezember
20:00
Gasteig - Black Box

Eintritt: 6 EUR

Yecheskiel Cohen:
Hilfe für traumatisierte und misshandelte Kinder und Jugendliche
- ein psychoanalytisches Handlungskonzept aus Jerusalem

Der israelische Psychoanalytiker Yecheskiel Cohen hat in seinen Heimen in Jerusalem über viele Jahre hinweg ein international wegweisendes Konzept der integrierten psychoanalytischen Heimbehandlung von traumatisierten und misshandelten Kindern und Jugendlichen entwickelt. Viele dieser Kinder oder deren Eltern sind vor der Shoa geflohen oder geprägt von gewaltsamer Vertreibung aus arabischen Staaten nach der Gründung des Staates Israel.

In seinem soeben erschienenen Buch "Das misshandelte Kind" beschreibt Cohen anhand erschütternder Beispiele seine Erfahrungen mit Kindern und Jugendlichen, deren Entwicklung durch Gewalterfahrungen und Destruktivität gestört wurde.

Dr. Yecheskiel Cohen wurde 1932 in Bernburg an der Saale geboren und konnte noch 1938 mit seinen Eltern und Geschwistern nach Palästina emigrieren. Er ist Lehranalytiker der Israelischen Psychoanalytischen Gesellschaft, deren Präsident er 1988 bis 1990 war, und lehrte an der Hebräischen Universität Jerusalem. 40 Jahre lang war er Direktor des B ´nai B ´rith Residential Treatment Centre sowie des Instituts Beit Hanna in Jerusalem.

Münchner Volkshochschule
In Zusammenarbeit mit der Literaturhandlung.


Mittwoch, 15. Dezember
18:00
St. Joachim, Großer Saal


Forum der Solidarität
Thema:
"CHANCE ZUM NEUANFANG ?" - die Situation vor Jahresende -
Initiative zur Vernetzung mit Erfahrungsaustausch, Info's und Ideen
Einladung

Das "Forum der Solidarität" ist ein Zusammenschluss der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden in Sendling und den kirchlichen Fachdiensten als Solidarität mit Siemens-Mitarbeitern in München Hofmannstr.

Forum der Solidarität

Mittwoch, 15. Dezember
19:30
Seidl-Villa

Frieder Otto Wolf:
Neue Arbeit, Keine Arbeit, Leben statt Arbeiten?
Antworten auf den neoliberalen Umbau der Arbeitsverhältnisse
Weitere Informationen

Gegenentwurf - für eine solidarische Gesellschaft e.V.
Gemeinnütziger Verein für politische Bildung
www.gegenentwurf-muenchen.de/

Mittwoch, 15. Dezember
20:00
Münchner Volkshochschule in Hadern
Guardinistr. 90, am Haderner Stern

Agenda 21 in Hadern weihnachtet
nach einem ereignisreichen Jahr hält auch die Initiative Agenda 21 in Hadern inne und gönnt sich eine schöpferische Pause. 2004 wurden wir mit einem Landespreis ausgezeichnet und gaben uns mit der Gründung zweier Vereine eine neue Struktur. Trotzdem wollen wir unser kreatives Chaos, das sich in der Vergangenheit bewährt hat, bewahren. Wir halten uns nicht lange mit einer Rückschau auf, sondern blicken nach vorne: Welche Themen und Projekte werden fortgesetzt, welche greifen wir neu auf, um uns und unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger in Hadern damit zu befassen. Wir laden die Mitbürgerinnen und Mitbürger ein, uns kennen zu lernen, uns Anregungen zu geben und ganz einfach mit uns Weihnachten zu feiern.
Alle Leute mit zukunftsfähigen Ideen sind besonders willkommen.
Eintritt: frei

Agenda 21 in Hadern
Eugen Kuntze
tzkuntze@t-online.de

Montag, 13. Dezember
19:00
EineWeltHaus

Plenum Sozialforum München
Thema: Palästina

mit Berichten von AktivistInnen der 'Friedensaktion Palästina' über ihre Eindrücke von der Situation vor Ort.

Zu dem Plenum sind alle eingeladen.
Einladung

Sozialforum München


Montag 13. Dezember
18:00
Agentur für Arbeit München


Montagsdemo
Thema: "Arbeitsplatzvernichtung durch Mobbing "

http://www.montagsdemo-muenchen.de/

Initiative Münchner Montagsdemo

Bildergalerie:     bitte auf ein Bild klicken!

Montagsdemo gegen Hartz IV am 13.12.2004 in München Montagsdemo gegen Hartz IV am 13.12.2004 in München Montagsdemo gegen Hartz IV am 13.12.2004 in München Montagsdemo gegen Hartz IV am 13.12.2004 in München
Fotos: klaus

Samstag, 11. Dezember
12:00
Goetheplatz

internationale Tag der Menschenrechte am 10.12.
Demonstration: ABSCHIEBUNGEN STOPPEN!!!
Bundesweiter Mobilisierungsaufruf gegen die Verletzung der Menschenrechte von Flüchtlingen in Deutschland und anderswo in Europa:
NEIN ZU PSYCHOLOGISCHEM DRUCK UND ISOLATION!
ASYL IST EIN MENSCHENRECHT!
WIR FORDERN EIN RECHT AUF BEWEGUNGSFREIHEIT!

Karawane München

Samstag, 11. Dezember
16:00
Ausstellung: bis 13.2.2005
täglich 10h-22h
Gasteig

Eintritt: frei

10 Jahre REFUGIO München
"Ich wünsche mir einen Wald mit Apfelbaum"
Eröffnung der Ausstellung
mit Bildern und Objekten von Flüchtlingskindern der Refugio Kunstwerkstatt
mehr Infos       Pressemitteilung

Refugio-München    Refugio Kunstwerkstatt

Freitag, 10. Dezember
10:00 - 16:00
EineWeltHaus

Tagesseminar zum neuen Zuwanderungsgesetz
Referent:
Volker-Maria Hügel, Projekt "Qualifizierung der Flüchtlingssozialarbeit", Gemeinnützige Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender e.V., GGUA
Anmeldung zum Seminar bis 26.11.2004
Seminargebühr: 25 EUR
mehr Infos

PARITÄTISCHER Wohlfahrtsverband LV Bayern e.V. in Kooperation mit dem Interkulturellen Forum e.V. und dem Bayrischen Flüchtlingsrat

Freitag, 10. Dezember
19:30
EineWeltHaus, Großer Saal

Euro-Deutschland gegen US-Hegemon?
- Globales Kapital, imperialistische Konkurrenz und die Gefahr neuer Kriege

Streitgespräch und Diskussion mit Professor Hans Heinz Holz und Conrad Schuhler/isw

Flugblatt

institut für sozial-ökologische wirtschaftsforschung e.V. (isw)

Donnerstag, 9. Dezember
18:00
Kulturzentrum Messestadt West

Reform der Berufsausbildung:
Aktuelle Diskussion und Perspektiven

Gesprächspartner:
Dr. Klaus Heimann, Leiter Abteilung berufl iche Bildung, IG Metall
Rudolf Herwig, stellvertretender Geschäftsführer der Handwerkskammer München und Oberbayern
Prof. Dr. Karlheinz Geißler, Hochschule der Bundeswehr
Klaus Barthel, SPD-MdB, Bildungsausschuß Bundestag
Stefan Nietsch, Vorsitzender der Gesamtjugendvertretung MAN
Wolfgang Braun, Leiter der Berufsberatung und berufl iche Reha, Arbeitsagentur München
Gerhard L. Endres, Moderation
Einladung

KAB Arbeitnehmer-Forum Messestadt Riem
mit Unterstützung der DGB Jugend München

Donnerstag, 9. Dezember
19:00
Freitag, 10. Dezember
19:00
Sonntag, 12. Dezember
11:00
Maxim-Kino

Die "Friedensaktion Palästina" zeigt den sehr bewegenden und literarischen Film
"Schriftsteller der Grenzen"
Im Anschluss an die Vorstellungen ist Gelegenheit zur Diskussion

Friedensaktion Palästina

Donnerstag, 9. Dezember
20:00
Refugio

"Kirkuk - Modell oder Albtraum für den Irak?"
Sonderveranstaltung anlässlich des Jahrestages der Erklärung der Menschenrechte
Hawre Zangana bereiste im September diesen Jahres mehrere Wochen den Nordirak. Er hatte dort Kontakt zu Theaterleuten, Bürgern und Vertretern des öffentlichen Lebens aller Parteien. Die Menschen dort kämpfen um ihr tägliches Überleben, werden zum Spielball verschiedener Interessen und zerrieben zwischen alten und neuen Machtstrukturen.
Hawre Zangana berichtet in seinem Vortrag hautnah über diese Reise in seine krisengeschüttelte Heimat Nordirak. Für Rückfragen wird ausreichend Zeit eingeräumt.

Referent: Hawre Zangana
Theaterregisseur, Vorstandsmitglied der deutsch-kurdischen Ge-sellschaft, Dolmetscher für kurdische Sprachen bei REFUGIO München
Eintritt: frei

Refugio München, Beratungs- und Behandlungszentrum für Flüchtlinge und Folteropfer

Mittwoch, 8. Dezember
16:30 auch 15.12.2004
Ökologisches Bildungszentrum München

Zukunftsfragen - ein Gesprächskreis um Grundfragen des Über-Lebens
Wie kann der Energiehunger der Welt gestillt werden, ohne sie weiter aufzuheizen?
Werden Kriege demnächst um Wasser geführt?
Führt mehr Mobilität zu mehr Stillstand?
Wie lebt eine alternde Gesellschaft mit immer weniger Erwerbsarbeit?
Welche Gestaltungsmöglichkeiten hat die Politik in Zeiten der Globalisierung?
Wie kann ich Einfluss nehmen auf die zukunftsfähige Entwicklung meiner Stadt?
Ein Gesprächskreis, der sich anhand aktueller Medienberichte und anhand von Besuchen in verschiedenen Einrichtungen mit Grundfragen einer zukunftsfähigen Entwicklung von lokal bis global beschäftigt.

Anmeldung bei der MVHS erbeten
Tel: 93 94 89-61

Eintritt: frei

Münchner Volkshochschule (E-Mail: mvhs@oebz.de)

Mittwoch, 8. Dezember
18:45
Die Bank

"Solidarität 2010 - Was ist das eigentlich?"
Fünftes Streitgespräch des Netzwerks und Denk Tanks "münchenPolis": Was ist Solidarität? Welche Form von Solidarität wollen wir 2010? Wie definieren wir heute und in Zukunft unser individuelles Verständnis gegenüber der Gesellschaft?

Gäste:
Christa Stewens, bayerische Sozialministerin,
Prof. Franz Josef Radermacher,FAW, Universität Ulm (www.weltvertrag.de),
Heiko Hünsch, Siemens AG Leiter: Public Policy Issues, u.a. soziale Verantwortung von Unternehmen,
N.N., Diakonie Hasenbergl (angefragt) Moderation,
10-minütiges Impulsreferat zu Beginn: Sabine Busse und Max Zeidler, münchenPolis
Eintritt: frei

Veranstalter und Infos: Max Zeidler, münchenPolis, Tel.: 0171-6221137

Samstag, 4. Dezember
10:00 - 17:00
EWH

Basar für Tschetschenien
Wir verkaufen Kinder- und Erwachsenenkleider, Spielzeug und vieles mehr. Der Erlös kommt unseren Projekten in Tschetschenien zugute.
Außerdem können Sie sich über diese Projekte, über die Arbeit unseres Vereins und über die aktuelle Situation in Tschetschenienn informieren
Für landestypische Speisen und Getränke wird gesorgt.

Interkulturelles Forum e.V.

Samstag, 4. Dezember
13:30
Lassallestr./Ecke Franz-Fackler-Str.; München

Demonstration
"Nein zum Transrapid München Hbf - Flughafen"

entlang der geplanten Trasse im Stadtgebiet München

Verlauf:
Franz-Fackler-Str./Heidelerchenstr./
LerchenauerStr./Berberitzenstr./
Schittgablerstr./Feldbahnstr./Triebstr./
Dieselstr./Riesstr./Olympia-Pressestadt/Borstei
Flugblatt

Aktionskreis contra Transrapid e. V.

Donnerstag, 2. Dezember
20:00
Vortragssaal der Bibliothek im Gasteig

Die Nahost-Politik der US-Regierung und die Zukunft des Nahen Ostens
Veranstaltung mit Gilbert Achcar

Flugblatt

Offene Akademie der Münchner Volkshochschule
Neuer ISP Verlag
Verein für solidarische Perspektiven VsP

Mittwoch, 1. Dezember
19:00
Odeonsplatz

Welt-Aids-Tag:
Candle-Light-Walk

Der Verlauf des Candle-Light-Walks:
Odeonsplatz, Residenzstr., Dienerstr., Marienplatz, Tal, Isartor und Thierschstr. zur St.-Lukas-Kirche am Mariannenplatz.
In der St.-Lukas-Kirche findet direkt im Anschluß (ca. 20 Uhr) eine Gedenkveranstaltung statt. Für die musikalische Umrahmung sorgen Jehudi-Menuhin/Live Music Now .
mehr Infos

Münchner Aids-Hilfe e.V.

Mittwoch, 1. Dezember
19:00
Radio Lora (92,4 MHz, Münchner Kabelnetz 96,75 MHz)

attacRadio:
"Cuba und Fidel Castro - was bedeuten sie für die globaliserungskritische Bewegung?"

Gespräch mit dem Kuba-Experten Conrad Schuhler, eine Reportage von Nicole Ruchlak und Zitate von Fidel Castro und Che.

Attac München

Mittwoch, 1. Dezember
19:30
Seidl-Villa

Die Außenkommandos und Außenlager des Konzentrationslagers Dachau
In insgesamt 145 Außenstellen wurden Häftlinge des KZ Dachau zu Zwangsarbeit eingesetzt.
Vortrag von Sabine Schalm, Historikerin
mehr...

Eintritt: 5 EUR

Gegenentwurf e.V.

Mittwoch, 1. Dezember
19:30
EineWeltHaus R. 109

Nicaragua - 25 Jahre nach der sandinistischen Revolution
Erfahrungsbericht von Eberhard Albrecht, langjährig Mitarbeiter des "Ökumenischen Büro für Frieden und Gerechtigkeit", der regelmäßig Nicaragua bereist.

Die Träume von damals, Ausrottung des Analphabetismus, Gesundheitsversorgung für alle und gerechte Landverteilung, haben sich nicht erfüllt. Heute ist Nicaragua nach Haiti das ärmste Land auf dem amerikanischen Kontinent und die Unterschiede zwischen arm und reich sind erschreckend.

Während die Regierenden auf noch stärkere Integration in den Weltmarkt setzen mit Freihandelsverträgen, Freien Produktionszonen und Tourismus, haben die Menschen neue Überlebensstrategien entwickelt. Migration, Jugendbanden und Drogenhandel sind augenfällige Beispiele dafür.

Bei diesen Folgen der "modernen Globalisierung" geht es uns natürlich auch um die Gegenwehr dagegen.
Infos

Münchner Bürgerinitiative für Frieden und Abrüstung (BIFA)

Mittwoch, 1. Dezember
20:00
Radio Lora (92,4 MHz, Münchner Kabelnetz 96,75 MHz)

NCIonAir:
"Stellenabbau bei Karstadt und Opel "

Sendung anhören (MP3, 10.3 MB)

NCI

Ende